Dataset: Wahlstudie 1976 (Panel: Voruntersuchungen, Mai - Juni 1976, August - September 1976; Nachuntersuchung, Oktober - November 1976)

Variable v448: 3- GRUND F WAHL VN B-1

Literal Question

in WELLE 3 [ZA0823]:
F.18 [W3]
WELCHES WAREN EIGENTLICH BEI DIESER WAHL FÜR SIE PERSÖNLICH DIE WICHTIGSTEN GRÜNDE FÜR IHRE ENTSCHEIDUNG?

in WELLE 3 [ZA0823]:
F.18(A) [W3] 1. NENNUNG

BEGRÜNDUNG MIT BEZUG AUF POLITIKER UND PARTEIEN
1 'TRADITION': HABE IMMER DIE ... GEWÄHLT; GIBT FÜR MICH NUR DIESE PARTEI; GIBT KEINE ALTERNATIVE FÜR MICH; ROUTINE; DIESELBEN GRÜNDE WIE IMMER. NICHT: WÄHLE IMMER DIE..., WEIL ICH ARBEITER BIN = 27
AUCH: WEIL IN FAMILIE ÜBLICH; UNTERSTÜTZUNG DURCH ANGEHÖRIGE
2 FORTSETZUNG DER REGIERUNG/KOALITION
AUCH: ANGEFANGENE POLITIK WEITERFÜHREN; UNSICHERHEIT, WAS NACH REGIERUNGSWECHSEL KOMMT
3 AUSGLEICH ZUR SPD (IN DER KOALITION)
AUCH: DAMIT KEINE PARTEI ALLEINE REGIEREN KANN
4 ABLÖSUNG DER REGIERUNG; POLITISCHE WENDE; OPPOSITION AN DIE REGIERUNG BRINGEN
5 GUTE LEISTUNG DER REGIERUNG (ALLGEMEIN)
6 SCHLECHTE LEISTUNG DER REGIERUNG (ALLGEMEIN)
7 ZUFRIEDENHEIT (ALLGEMEIN) MIT PARTEI; PARTEI ... IST STÄRKER, AKTIVER;
AUCH: ZUVERSICHT, VERTRAUEN IN DIE PARTEI; AUCH: DASS ES IN ZUKUNFT BESSER WIRD
8 UNZUFRIEDENHEIT (ALLGEMEIN) MIT PARTEI
9 BESSERES PROGRAMM (ZIELE) DER PARTEI / DER SPITZENKANDIDATEN;
AUCH: DER RICHTIGE WEG
10 SCHLECHTERES PROGRAMM DER ANDEREN PARTEI
11 BESSERE, SYMPATHISCHE POLITIKER/MANNSCHAFT, BIN MIT POLITIKERN ZUFRIEDEN
12 SCHLECHTE, UNSYMPATHISCHE POLITIKER/MANNSCHAFT, NICHT DIE RICHTIGEN LEUTE; KANN DEN POLITIKER NICHT LEIDEN
13 NEGATIV: ... IST DAS KLEINERE ÜBEL; ZUR ZEIT KEINE ALTERNATIVE

BEZUG AUF POLITIKBEREICHE
14 ARBEITSLOSIGKEIT BEHEBEN; VOLLBESCHÄFTIGUNG ERZIELEN
15 PREISE, GELDSTABILITÄT, FINANZPOLITIK
16 SICHERUNG DER RENTEN; SOZIALE LEISTUNGEN
17 WIRTSCHAFTLICHE LAGE, STABILITÄT; WIRTSCHAFTLICHER AUFSCHWUNG
18 REFORMPOLITIK, ALLGEMEIN
19 OSTPOLITIK (AUCH IN KOMBINATION MIT ANDEREN POLITISCHEN BEREICHEN)
20 INNENPOLITIK, ALLGEMEIN
21 AUSSENPOLITIK, ALLGEMEIN
AUCH: INTERNATIONALE ANERKENNUNG, Z.B. DURCH FORD
22 SONSTIGE NENNUNGEN MIT BEZUG AUF POLITIK ALLGEMEIN (Z.B. SACHLICHE POLITIK) UND SONSTIGE POLITISCHE BEREICHE

DIFFUSE ANWORTEN ZUR (PERSOENL.) LAGE
25 DASS ES BESSER WIRD
26 DASS ES SO BLEIBT, WIE ES IST/WAR, GEHT UNS LANGE GUT; BISHER GUT GELEBT; MIR PERSÖNLICH GEHT ES GUT

GRUPPENBEZUG / INTERESSENBEZUG: PARTEI IST ...
27 FÜR ARBEITER, ARBEITNEHMER BESSER
AUCH: ARBEITNEHMER NICHT NOCH STÄRKER BELASTEN
AUCH: WEIL ICH ARBEITER BIN
28 FÜR (ANDERE BERUFSGRUPPEN) BESSER
29 GEGEN ARBEITER, ARBEITNEHMER
30 GEGEN ANDERE BERUFSGRUPPEN EINGESTELLT
31 FÜR CHRISTEN; AUS CHRISTLICHEN GRÜNDEN
32 VERTRITT MEINE INTERESSEN BESSER, AM BESTEN
33 ENTSPRICHT MEINER EINSTELLUNG / POLITISCHEN ANSICHT

RICHTUNGSANGABEN DES BEFRAGTEN/DER PARTEI
40 GEGEN SOZIALISIERUNG; KEIN DIRIGISMUS; FÜR: FREIHEIT STATT SOZIALISMUS; FÜR: KONSERVATIVE HALTUNG
41 FÜR RECHT UND ORDNUNG
42 FREIHEIT IST WICHTIGER; MEINUNGSFREIHEIT
43 PARTEI ZU LINKS
44 PARTEI ZU RECHTS

WAHLKAMPF UND KOALITIONSAUSSAGEN
50 DIE LETZTEN WAHLSENDUNGEN, FERNSEHDISKUSSIONEN; VERGLEICH DER WAHLKAMPFARGUMENTE
51 KLARE KOALITIONSAUSSAGE VORHER


0 KEINE ZWEITE NENNUNG; BEI DER DRITTEN WELLE NICHT BEFRAGT
55 SONSTIGE NENNUNGEN
56 KEINE BESONDEREN GRÜNDE
57 NICHT GEWÄHLT
99 WEISS NICHT, KA


Values Categories N
0 W3 NI BEFR. 880
 42.4%
1 TRADITION 205
 9.9%
2 FORTSETZUNG DER REGIERUNG/KOALITION 67
 3.2%
3 AUSGLEICH ZUR SPD 13
 0.6%
4 ABLOESUNG DER REGIERUNG 59
 2.8%
5 GUTE LEISTUNG DER REGIERUNG 35
 1.7%
6 SCHLECHTE LEISTUNG DER REGIERUNG 13
 0.6%
7 ZUFRIEDENHEIT 107
 5.2%
8 UNZUFRIEDENHEIT 9
 0.4%
9 BESSERES PROGRAMM 69
 3.3%
10 SCHLECHTERES PROGRAMM DER ANDEREN 4
 0.2%
11 BESSERE, SYMPATHISCHE POLITIKER 50
 2.4%
12 SCHLECHTE, UNSYMPATHISCHE POLITIKER 8
 0.4%
13 NEGATIV: ...IST DAS KLEINERE UEBEL 4
 0.2%
14 ARBEITSLOSIGKEIT BEHEBEN 14
 0.7%
15 PREISE, GELDSTABILITAET 12
 0.6%
16 SICHERUNG DER RENTEN 34
 1.6%
17 WIRTSCHAFTLICHE LAGE, STABILITAET 64
 3.1%
18 REFORMPOLITIK, ALLGEMEIN 6
 0.3%
19 OSTPOLITIK 8
 0.4%
20 INNENPOLITIK, ALLGEMEIN 1
 0.0%
21 AUSSENPOLITIK, ALLGEMEIN 12
 0.6%
22 SONSTIGE NENNUNGEN: POLITIK ALLG. 10
 0.5%
25 DASS ES BESSER WIRD 16
 0.8%
26 DASS ES SO BLEIBT, WIE ES IST/WAR 22
 1.1%
27 FUER ARBEITER, ARBEITNEHMER BESSER 60
 2.9%
28 FUER ANDERE BERUFSGRUPPEN BESSER 4
 0.2%
29 GEGEN ARBEITER, ARBEITNEHMER 0
 0.0%
30 GEGEN ANDERE BERUFSGRUPPEN 0
 0.0%
31 FUER CHRISTEN 19
 0.9%
32 VERTRITT MEINE INTERESSEN BESSER 28
 1.3%
33 ENTSPRICHT MEINER EINSTELLUNG 39
 1.9%
40 GEGEN SOZIALISIERUNG 25
 1.2%
41 FUER RECHT UND ORDNUNG 3
 0.1%
42 FREIHEIT IST WICHTIGER 3
 0.1%
43 PARTEI ZU LINKS 6
 0.3%
44 PARTEI ZU RECHTS 1
 0.0%
50 DIE LETZTEN WAHLSENDUNGEN 4
 0.2%
51 KLARE KOALITIONSAUSSAGE VORHER 1
 0.0%
55 SONSTIGE NENNUNGEN 60
 2.9%
56 KEINE BESONDEREN GRUENDE 29
 1.4%
57 NICHT GEWAEHLT 6
 0.3%
99 66
 3.2%

Summary Statistics

Valid cases 2076
Missing cases 0
Minimum 0.0
Maximum 99.0
This variable is numeric

Download

Metadata Index

This is the Metadata Index for a Nesstar Server.
Nesstar is a tool used for analysing, visualising and downloading datasets.

Click the "Explore Dataset" button to open the dataset.