Dataset: Wahlstudie 1976 (Panel: Voruntersuchungen, Mai - Juni 1976, August - September 1976; Nachuntersuchung, Oktober - November 1976)

Variable v432: 3- KAND 1.ST NCHST SONN

Literal Question

in WELLE 1, WELLE 2 [ZA0823]:
F.9 <FRAGEBOGENFORM S2: F.77> [W1]
F.8 <FRAGEBOGENFORM S2: F.78> [W2]
(FALLS BEFRAGTER NÄCHSTEN SONNTAG SICHER ODER EVTL. ZUR WAHL GEHEN WÜRDE)
<INT.: WEISSEN STIMMZETTEL ÜBERGEBEN, DAZU SIEGELMARKE>
HIER IST EIN WEITERER STIMMZETTEL, WIE SIE IHN BEI BUNDESTAGSWAHLEN ERHALTEN. BITTE KREUZEN SIE JETZT AN, WIE SIE WÄHLEN WÜRDEN, WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG BUNDESTAGSWAHLEN WÄREN.
AUCH HIER HABEN SIE ZWEI STIMMEN: DIE ERSTE STIMME FÜR EINEN KANDIDATEN HIER IN IHREM WAHLKREIS, DIE ZWEITE FÜR EINE PARTEI. NACH DEM ANKREUZEN STECKEN SIE BITTE DEN STIMMZETTEL EBENFALLS IN DEN UMSCHLAG UND VERSCHLIESSEN DIESEN DANN MIT DER SIEGELMARKE.
<INT.: WENN BEFRAGTER FERTIG, NEHMEN SIE DEN VERSCHLOSSENEN UMSCHLAG ZURÜCK UND FAHREN IM INTERVIEW FORT. NACH ABSCHLUSS DES INTERVIEWS - ALSO NACH DER STATISTIK - UMSCHLAG AN DEN INTERVIEWBOGEN KLAMMERN>

in WELLE 3 [ZA0823]:
F.7 <FRAGENBOGEFORM S2: F.83> [W3]
(FALLS BEFRAGTER NÄCHSTEN SONNTAG WÄHLEN WÜRDE ODER ES NICHT WEISS)
<INT.: WEISSEN STIMMZETTEL ÜBERGEBEN, UMSCHLAG BEREITLEGEN.
ACHTUNG: ERST NACH FRAGE 54 VERSIEGELN LASSEN.>
HIER IST EIN WAHLZETTEL, WIE SIE IHN BEI BUNDESTAGSWAHLEN ERHALTEN. BITTE KREUZEN SIE GEHEIM AN, WIE SIE WÄHLEN WÜRDEN, WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG BUNDESTAGSWAHLEN WÄREN. SIE HABEN HIER ZWEI STIMMEN: DIE ERSTE STIMME FÜR EINEN KANDIDATEN HIER IN IHREM WAHLKREIS, DIE ZWEITE FÜR EINE PARTEI.
NACH DEM ANKREUZEN STECKEN SIE BITTE DEN STIMMZETTEL IN DEN UMSCHLAG.
<INT.: SICH VOM BEFRAGTEN ABWENDEN, ZUM FENSTER GEHEN ODER ÄHNLICHES. BEI BEDARF FOLGENDEN SATZ VERWENDEN: ICH DARF AN DIESER STELLE NOCHMALS AUSDRÜCKLICH DARAUF HINWEISEN, DASS DIE AUSWERTUNG DER INTERVIEWS IN UNSEREM INSTITUT VÖLLIG ANONYM ERFOLGT. ES IST DABEI AUSGESCHLOSSEN, FESTZUSTELLEN, WER WELCHE ANGABEN GEMACHT HAT.>

in WELLE 1, WELLE 2, WELLE 3 [ZA0823]:
F.9(A) <FRAGEBOGENFORM S2: F.77(A)> [W1]
F.8(A) <FRAGEBOGENFORM S2: F.78(A)> [W2]
F.7(A) <FRAGEBOGENFORM S2: F.83(A)> [W3] WAHLABSICHT ERSTSTIMME
KANDIDAT DER ...

0 TNZ, CODE 3 ODER 9 IN F.8 [W1]/ F.7 [W2]/ F.6 [W3]; BEI DER ZWEITEN/DRITTEN WELLE NICHT BEFRAGT
1 SPD
2 CDU/CSU
3 FDP
4 NPD
5 DKP
8 VERWEIGERT
9 WEISS NICHT


Values Categories N
0 TNZ, CODE 3, 9 IN F.6 [W3]; W3 NI BEFR. 904
 43.5%
1 SPD 493
 23.7%
2 CDU/CSU 509
 24.5%
3 FDP 65
 3.1%
4 NPD 4
 0.2%
5 DKP 7
 0.3%
6 KANDIDAT EINER ANDEREN PARTEI 2
 0.1%
8 VERWEIGERT 78
 3.8%
9 WN 14
 0.7%

Summary Statistics

Valid cases 2076
Missing cases 0
Minimum 0.0
Maximum 9.0
This variable is numeric

Download

Metadata Index

This is the Metadata Index for a Nesstar Server.
Nesstar is a tool used for analysing, visualising and downloading datasets.

Click the "Explore Dataset" button to open the dataset.