Dataset: Wahlstudie 1983 (Repräsentative Bundesumfragen)

Abstract

Beurteilung von Parteien und Politikern in Hinblick auf die Bundestagswahl am 6. März 1983.
Einstellung zu aktuellen politischen Fragen.


Themen:

Die folgenden Themen wurden in Form einer Trenderhebung zu fünf verschiedenen Befragungszeitpunkten abgefragt, teilweise zu jedem Erhebungszeitpunkt wiederholt und in gleicher Form, teilweise jedoch nur zu einem oder zu mehreren Erhebungszeitpunkten.

Richtige Leute in führenden Stellungen;
Demokratiezufriedenheit;
Politikinteresse;
Stärke des Politikinteresses;
Wahlbeteiligungsabsicht;
Parteipräferenz (Sonntagsfrage Zweitstimme);
Sicherheit der Entscheidung;
Recall Bundestagswahl 1980 (Erststimme und Zweitstimme);
Recall Bundestagswahl 1983 (Erststimme und Zweitstimme);
Wahl derselben oder einer anderen Partei bei vorheriger Kenntnis des Wahlergebnisses;
Nennung der anderen Partei;
Rezeption von Meinungsumfragen in den Medien zum voraussichtlichen Wahlausgang der Bundestagswahl 1983;
Beeinflussung der eigenen Wahlentscheidung durch diese Meinungsumfragen;
Parteipräferenz (Rangordnungsverfahren);
persönlich nicht wählbare Partei bzw. Parteien;
Sympathie-Skalometer für die Parteien SPD, CDU, CSU, FDP und die Grünen;
Zufriedenheit mit den Leistungen der Bundesregierung aus SPD/FDP bzw. CDU/CSU und FDP, den Leistungen der einzelnen Koalitionspartner CDU/CSU und FDP in dieser Regierung sowie mit den Leistungen der CDU/CSU- bzw. SPD-Opposition (Skalometer);
Zufriedenheit mit den Spitzenkandidaten der präferierten Partei;
Sympathie-Skalometer für ausgewählte Spitzenpolitiker (Hans Dietrich Genscher, Helmut Kohl, Otto Graf Lambsdorff, Helmut Schmidt, Gerhard Stoltenberg, Franz-Josef Strauß, Hans Jochen Vogel, Gerhard Baum, Willy Brandt);
Sympathie-Skalometer für den amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan und die britische Ministerpräsidentin Margaret Thatcher;
Beurteilung der Beziehungen zwischen der BRD und den USA;
Beurteilung der derzeitigen wirtschaftlichen Lage in der BRD und erwartete Entwicklung der wirtschaftlichen Lage in einem Jahr;
Bundeskanzlerpräferenz;
Informiertheit über das Erdgas-Röhren-Geschäft zwischen deutschen bzw. europäischen Firmen und der Sowjetunion;
Festhalten am Erdgas-Röhren-Geschäft trotz politischer Bedenken der USA;
Vertrauen auf die Verlässlichkeit der Sowjetunion als Wirtschaftspartner im Falle einer politischen Krise;
Beurteilung der persönlichen wirtschaftlichen Lage derzeit und in einem Jahr;
Unterschiede in der persönlichen wirtschaftlichen Lage abhängig von der jeweiligen Bundesregierung;
gewünschte Bundesregierung;
Meinung zur Koalitionsauflösung der SPD/FDP-Regierung;
SPD oder FDP als Initiator für die Koalitionsauflösung;
Bonner Regierungsamt für Franz-Josef Strauß oder Verbleib als bayerischer Ministerpräsident;
präferierter Zeitpunkt für vorgezogene Neuwahlen;
Zustimmung zur FDP im Bundestag;
Meinung zu einem Einzug der Grünen in den Bundestag;
Wissenstest: Erststimme oder Zweitstimme entscheidend für die Anzahl der Sitze einer Partei;
größere Wichtigkeit von Erststimme oder Zweitstimme;
Zustimmung zu einer absoluten Mehrheit von SPD oder CDU/CSU;
Koalitionspräferenz jeweils bei 4 Parteien und bei 3 Parteien im Bundestag;
erwarteter Gewinner der Bundestagswahl 1983;
erwarteter Wiedereinzug der FDP in den Bundestag;
erwarteter Einzug der Grünen in den Bundestag;
Einverständnis mit der Art und Weise des Regierungssturzes der SPD/FDP-Regierung;
identische politische Ziele der FDP in der neuen Koalition wie vorher;
Meinung zur Stellung der FDP in der neuen Regierungskoalition mit der CDU/CSU (setzt eigene politische Vorstellungen gegen die CDU/CSU durch, sorgt für fortschrittliche Politik, Anhängsel der CDU/CSU);
kompetenteste Regierung zur Lösung der Probleme in der BRD;
Links-Rechts-Selbsteinstufung;
Wahlergebnis der Bundestagswahl 1983: Meinung zum erfolgreichen Wiedereinzug der FDP und zum Einzug der Grünen in den Bundestag;
Präferenz für eine Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP oder für eine Alleinregierung der CDU/CSU;
Gründe für den Stimmenverlust der SPD (offene Frage);
Informiertheit über die Volkszählung im April;
Einverständnis mit der Volkszählung;
Beteiligungsabsicht bei der Volkszählung;
befürchteter Missbrauch persönlicher Angaben zur Volkszählung.


Demographie:

Alter;
Geschlecht;
Familienstand;
Haushaltsgröße und Anzahl von Personen im Haushalt über 18 Jahre;
Schulabschluss;
Berufstätigkeit;
berufliche Stellung;
Vergleich des eigenen Berufs mit dem Beruf des Vaters (soziale Mobilität);
Befragter ist Haushaltsvorstand;
Charakteristika des Haushaltsvorstands;
Vergleich des Berufs des Ehemannes mit dem Beruf des Vaters (soziale Mobilität);
Gewerkschaftsmitgliedschaft;
Konfession;
Kirchgangshäufigkeit;
Parteineigung, Parteiidentifikation;
Schichteinschätzung der Wohngegend.


Zusätzlich verkodet wurde:

Befragtennummer;
Erhebungsmonat;
Fragebogenversion (Split);
Bundesland;
Ortsgröße;
Gewichtungsfaktoren.

Variable Groups

Document Description

Full Title

Wahlstudie 1983 (Repräsentative Bundesumfragen)

Study Description

Full Title

Wahlstudie 1983 (Repräsentative Bundesumfragen)

Identification Number

ZA1275

Authoring Entity

Name Affiliation
Berger, Manfred Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim
Gibowski, Wolfgang G. Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim
Roth, Dieter Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim
Schulte, Wolfgang Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim

Producer

Name Affiliation Abbreviation Role
GESIS - Leibniz Institute for the Social Sciences (archive release data set and DDI documentation), http://www.gesis.org/ GESIS

Date of Production

2016-01-28

Place of Production

Cologne, Germany

Data Distributor

Name Affiliation Abbreviation
GESIS Data Archive for the Social Sciences GESIS - Leibniz Institute for the Social Sciences, Cologne, Germany GESIS

Version

Version 3.0.0 (2016-01-28), doi:10.4232/1.12449

Date: 2016-01-28

Type: GESIS archive edition

Version Responsibility Statement

GESIS Data Archive for the Social Sciences

Bibliographic Citation

Berger, Manfred; Gibowski, Wolfgang G.; Roth, Dieter; Schulte, Wolfgang (2016):
Wahlstudie 1983 (Repräsentative Bundesumfragen). GESIS Datenarchiv, Köln. ZA1275 Datenfile Version 3.0.0, doi:10.4232/1.12449.

Topic Classification

  • Politische Einstellungen und Verhaltensweisen
  • Politische Verhaltensweisen und Einstellungen / Meinungen
  • Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
  • Wahlen

Geographic Coverage

Deutschland

Universe

Personen im Alter von 18 Jahren und älter

Time Method

08.1982
10.1982
01.1983
02.1983
03.1983

Data Collector

MARPLAN, Offenbach

Sampling Procedure

Wahrscheinlichkeitsauswahl: Mehrstufige geschichtete Zufallsauswahl

Mode of Data Collection

Persönliches Interview

Availability Status

A

Access Authority

Name Affiliation E-mail address Universal Resource Identifier

Related Materials

Codebücher

deutsch
ZA1275_cdb.pdf

englisch
ZA1275_cdb_en.pdf

ZA1275_fb.pdf
(Fragebogen)

Datensätze

SPSS deutsch
ZA1275_v3-0-0.sav

SPSS englisch
ZA1275_v3-0-0_en.sav

SPSS portable deutsch
ZA1275_v3-0-0.por

SPSS portable englisch
ZA1275_v3-0-0_en.por

Stata deutsch
ZA1275_v3-0-0.dta

Stata englisch
ZA1275_v3-0-0_en.dta

ZA1275_Correspondence-list.pdf
englisch (Tabelle)

ZA1275_Korrespondenzliste.pdf
deutsch (Tabelle)

Related Publications

Veröffentlichungen

Klingemann, Hans-Dieter; Kaase, Max (Hrsg.):
Wahlen und politischer Prozeß: Analysen aus Anlaß der Bundestagswahl 1983.
Opladen: Westdeutscher Verlag 1986.
(Schriften des Zentralinstituts für Sozialwissenschaftliche Forschung der FU Berlin; Bd. 49)

Other References Note

Weitere Hinweise

Unter der Studiennummer ZA1275 sind die fünf Wellen der Trenderhebung zur Bundestagswahl 1983 in einem Gesamtdatensatz zusammengefasst. Die ehemaligen Studiennummern der einzelnen Teile lauteten ZA1277, ZA1278, ZA1279, ZA1280 und ZA1281.

Eine weitere Untersuchung zur Bundestagswahl 1983 ist die Panelstudie mit der ZA-Studien-Nr. 1276.

Data Files Description

File Name

ZA1275-3.0.NSDstat

Overall Case Count

5196

Overall Variable Count

119

Type of File

Nesstar 200801

Download

Metadata Index

This is the Metadata Index for a Nesstar Server.
Nesstar is a tool used for analysing, visualising and downloading datasets.

Click the "Explore Dataset" button to open the dataset.