Dataset: LebensRäume - Bevölkerungsumfrage des BBSR 2010

Abstract

Wohnung und Wohnstatus.
Siedlungsstruktureller und sozialstruktureller Kontext der Wohnung und dessen Bewertung.
Wirtschaftliche Grundlage.
Mobilität.
Innenstadtentwicklung und ländliche Infrastruktur.

Themen:

Wohnort:
Ortsgröße;
außerhalb oder innerhalb des Ortskerns wohnend;
eigene innerstädtische Lage;
Jahr des Zuzugs im Ort sowie der jetzigen Wohnung;
Zufriedenheit mit der Gemeinde (Skalometer);
Wohndauer in der jetzigen Wohnung;
Wohnstatus.

Mietkosten:
Beurteilung der Mietkosten;
Eigentümer der Mietwohnung (Stadt, Arbeitsgeber, usw.).

Wohneigentum:
Art des Eigentumserwerbs;
Inanspruchnahme von staatlicher Förderung.

Wohnausstattung und Gebäude:
Größe der Wohnung in m²;
Anzahl der Wohnräume;
Beurteilung der Wohnungsgröße;
Erbauungszeitraum;
Modernisierung des Hauses seit 1990;
Gebäudeart;
Zustand des Gebäudes.

Zufriedenheiten (Skalometer):
mit der Wohnung, mit der unmittelbaren Wohnumgebung, mit der Nachbarschaft, mit den Umweltbedingungen sowie mit dem Straßenbild des eigenen Wohngebiets.

Wohngebiet und Sozialstruktur:
Beschreibung der Wohnumgebung sowie des Wohngebiets;
Struktur des Wohngebiets;
Beurteilung des baulichen Zustandes der Wohngegend;
Maßnahmen zur Umgestaltung des Wohnviertels in den letzten Jahren;
Veränderung im Straßenbild;
ausgewählte Einrichtungen (Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, kulturelle Einrichtungen etc.) im Wohngebiet;
Verbesserung dieser Einrichtungen in den letzten Jahren (Skalometer);
Ruf der Wohngegend;
subjektiv wahrgenommene Bevölkerungszusammensetzung im Wohngebiet;
ausgewählte Tätigkeiten, die Befragter in der Wohnumgebung ausübt (Skala).

Wahrnehmung des Zusammenlebens von Deutschen und Ausländern:
Verhältnis von Deutschen und Ausländern in der Wohnumgebung;
Präferenz für die Trennung von Nachbarschaften von Deutschen und Ausländern;
deutsche Staatsangehörigkeit.

Umzugsmobilität:
Umzugsabsicht;
Umzugsgrund;
neuer Wohnort;
Umzugspräferenz Stadt oder Land;
präferierter Wohnort in einer Großstadt;
Präferenz für ein Altbau- oder Neubauviertel.

Lebensqualität des Wohnorts:

Befragte in Groß- und Mittelstädten:
Zeitdauer von eigener Wohnung bis in die Innenstadt;
Beurteilung ausgewählter Aspekte der Innenstadt (Verkehr, Einkaufsmöglichkeiten, Kulturangebote etc.) (Skalometer);
Anlass für Innenstadtbesuche;
wünschbare Veränderungen in der Innenstadt;
Einstellungen zur
Innenstadt (Skala);
Zufriedenheit mit der Innenstadt (Skalometer).

Befragte in Kleinstädten und Landgemeinden:
Entfernung bis ins Zentrum der nächsten Stadt;
Beurteilung ausgesuchter Versorgungsangebote (Skala: Freizeit, Kultur, Verkehrsmittel, Einkaufsmöglichkeiten, Wohnen);
Anlass für Besuch in der nächst größeren Stadt;
präferiertes gewünschte Veränderungen in der Gemeinde;
Zufriedenheit mit der Angebots- und Versorgungssituation sowie dem Zentrum der Region (Skalometer).

Wirtschaftliche Lage:
Beurteilung der eigenen wirtschaftlichen Lage;
Immobilieneigentum;
derzeitige Erwerbstätigkeit;
Arbeitsplatzsicherheit;
Anzahl der Pkw im Haushalt.

Demographie:
Geschlecht;
Alter in Jahren;
Familienstand;
Haushaltszusammensetzung;
Erwerbsstatus;
Berufstätigkeit (Vollzeit/Teilzeit);
berufliche Position;
Schulabschluss;
Berufs- oder Hochschulausbildung;
Haushaltsgröße;
Anzahl der Personen im Haushalt unter 6 Jahren, von 6 bis 13 Jahren, von 14 bis 17 Jahren, ab 18 Jahren und ab 65 Jahren;
Anzahl der Personen im Haushalt mit eigenem Einkommen;
Höhe des monatlichen Netto-Einkommens im Haushalt;
Erwerbsstatus von Haushaltsmitgliedern;
Lebenszufriedenheit (Skalometer).

Variable Groups